Willkommen in Esbeck

Noch

bis zum Winterball des Esbecker Schützenvereins!

Beginn: 20.00 Uhr im Landhaus Günther!


weitere Info's unter
Einladung zum Winterball

Zugriffe heute: 18 - gesamt: 3623.

Aktuelles aus Esbeck

Kirche in Esbeck/ Hörste Aktuelle Info's der katholischen und evangelischen Kirche

Einladung zum Winterball Am Samstag, 21. Januar, um 20.00 Uhr im Landhaus Günther.

Bodensanierung Treffpunkt Umbau Treffpunkt hat begonnen.

Besuch bei der Polizei Vorschulkinder des Kindergartens erfahren viel über die Arbeit der Polizisten.

Skat- und Doppelkopfturnier Benedict Röper und Werner Althoff triumphieren!

Neujahrsempfang 2017 Georg Petermeier mit Esbecker Plakat ausgezeichnet.

Einladung zur JHV des Förderverein Sport Am 02. Februar um 19.30 Uhr im Treffpunkt.

Winterwanderung der AH-Abteilung Am Samstag, 18. Februar, um 11.00 Uhr ab Treffpunkt.

Andre Hovemann neuer Kegelkönig der Alten Herren Erst im Stechen durchgesetzt.

Ochsenkamp ist fertig Asphaltschicht erneuert.

Bescherung im Kindergarten Förderverein Kindergarten e.V. beschafft neue Digitalkameras.

Der Nikolaus zu Besuch in der Kita Esbeck Für jedes Kind einen Stutenkerl.

Kinderspielplatz Lortzingstraße gesperrt! Neue Spielgeräte werden aufgestellt.

Schützenjacken gesucht! Stellen Sie Ihre nicht mehr benötigte Schützenjacke unserem Schützennachwuchs zur Verfügung.

Lust, Boule zu spielen? Neues Sportangebot des SV Germania Esbeck.

Schiedsrichter gesucht! Bock zu pfeifen? Germania braucht Verstärkung!

Kulturhandbuch der Stadt Lippstadt Ein offenes Projekt für jeden Lippstädter.

Nachbarschaftsstreit? Der Schiedsmann hilft! Adressen in ihrer Nähe

Sportangebot von Spomobil® e.V. Angebot für Senioren und Hochbetagte. Machen Sie mit! Nur Mut! Kommen Sie zum Schnuppertraining vorbei!







Neues aus Lippstadt

Doch lieber Single?!

Lippstadt. Gibt es ein (Liebes-) Leben nach der Heirat? Wann hat die Liebe angefangen aufzuhören? Um diese und andere Fragen zum Thema Ehe geht es in "Doch lieber Single?!" am Dienstag, den 14. Februar um 20 Uhr im Stadttheater Lippstadt.   Wer kennt sie nicht, die Fallstrick...

Weiterqualifizierung im Kinderschutz

Lippstadt. Auch im neuen Jahr werden in der Volkshochschule Lippstadt wieder Fortbildungsveranstaltungen im Bereich des Kinderschutzes angeboten. Unter dem Titel „Traumatisierungen und kindliche Störungen“ referiert am Mittwoch, 25.1.2017, um 19 Uhr Sabine Haupt-Schere...

Attraktiv und lebendig wie nie

Lippstadt. So groß wie nie, so attraktiv wie nie, so lebendig wie nie – der achte „Markt der Möglichkeiten“, der am vergangenen Wochenende stattfand, konnte gleich mehrere Superlative auf sich vereinen. Unter dem Titel „Engagiert in Lippstadt – ...

"Jahnplatz 2020" wird vorgestellt

Lippstadt. Sportliche Weiterentwicklung am Jahnplatz: Das größte städtische Sportgelände, das in der Vergangenheit bereits mehr und mehr auch zu einem Treffpunkt für Individualsportler geworden ist, soll erweitert und aufgewertet werden. Mit dem Konzept &bdquo...

Vierte Generation Multiplikatoren ausgebildet

Lippstadt. Eine dreitägige Ausbildung zum Multiplikator in der Suchtprävention absolvierten jetzt 20 Schüler der Marienschule unter der Leitung von Christina Wulf vom Jugend- und Familienbüro der Stadt Lippstadt und Burkhard Pukrop von der Kreispolizeibehörde S...

Neue Heiztechnik in der Graf-Bernhard-Realschule

Lippstadt. Mit dem Einzug des Winters in Lippstadt muss nun die neue Heizungsanlage in der Graf-Bernhard-Realschule ihre Zuverlässigkeit unter Beweis stellen: Bereits in den Sommerferien 2016 wurde die Heizungsanlage komplett saniert. Die exakte Einregulierung ist aber erst jetzt ...

"Nationaler Gedenktag" am 27. Januar

Lippstadt. Der kürzlich verstorbene Altbundespräsident Roman Herzog hat den 27. Januar zum nationalen Gedenktag erklärt, um damit der gefährlichen Geschichtsvergessenheit entgegen zu wirken. Diese Aufforderung darf sich nicht nur im Kalender niederschlagen. Darum we...

"Wort am Sonntag" im Februar

Lippstadt. Eine der besonders beliebten literarischen Gattungen ist die Ballade, und das schon seit mehreren Jahrhunderten. Das liegt zum Teil daran, dass sie alle menschlichen Regungen aufnehmen kann. Sie kann heiter und traurig sein, tiefgründig oder banal. Ein weiterer Grund ab...

Nachrichten aus aller Welt

Trumps Kabinett: Militärs, Manager und Millionäre

Ein Außenminister ohne diplomatische Erfahrungen, ein pensionierter General als neuer Verteidigungsminister und ein Ex-Investmentbanker im Finanzressort: Wer wird was im Kabinett Trump? Ein Überblick über die zentralen Posten.

Deutsche Politik zu Trump: Vorsichtig bis kampfbereit

Mit seinem Eid wird Trump heute der neue US-Präsident. Schon während des Wahlkampfes hatte Deutschland den Republikaner skeptisch beäugt - und tut es noch. Dabei sind sich deutsche Politiker in einem einig: Klein beigeben ist nicht drin. Von A. Ulrich.

Brexit und Trump: EU verhandelt auch gegen Washington

Für Donald Trump war der Brexit Großbritanniens schon im Wahlkampf ein Leitmotiv. Nun lockt er das Vereinigte Königreich mit einem Freihandelsvertrag. Doch der Handel mit der EU ist für Großbritannien unverzichtbar. Von Ralph Sina.

Auftakt zum Amtswechsel: Feierlichkeiten und Proteste

Die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des zukünftigen US-Präsidenten Donald Trump haben begonnen. Doch der Personalplan seiner Regierung hat noch große Lücken. In Washington sammeln sich inzwischen immer mehr Demonstranten. Von Jan Bösche.

#kurzerklärt: Wie mächtig ist der US-Präsident?

Staatsoberhaupt, Regierungschef, Oberbefehlshaber der Streitkräfte - und damit Chef von Millionen Staatsbediensteten: Viel Macht für den designierten US-Präsidenten Donald Trump. Doch das ist noch nicht alles, erklärt Alexander Westermann.

Vor Trumps Vereidigung

Für die einen wird ein Wunsch-, für die anderen ein Albtraum Realität. Anlässlich der Vereidigung von Trump als neuen US-Präsidenten treffen in Washington D.C. mit begeisterten Anhängern und überzeugten Gegnern Fronten aufeinander. Von Ina Ruck.

Berliner Anschlag: Wie sieht angemessene Trauer aus?

Eine Schweigeminute, betroffene Worte - der Bundestag hat der Opfer des Anschlags auf einen Berliner Weihnachtsmarkt vor einem Monat gedacht. Doch ist das der richtige Weg? Müsste nicht die Hilfe für Angehörige über wohlformulierter Anteilnahme stehen? Von K. Joachim.

Senegalesische Truppen marschieren in Gambia ein

Der Machtkampf in Gambia droht zu eskalieren. Nachdem sich der abgewählte Präsident Jammeh weigert, die Macht abzugeben, marschierten Truppen aus dem Nachbarland Senegal ein. Jetzt soll es einen letzten Vermittlungsversuch geben.

Barberini-Museum: Ein Palais für die Welt der Kunst

Errichtet im 18. Jahrhundert, im Krieg zerstört - nun öffnet das nach historischem Vorbild neu erbaute Palais Barberini wieder. Von den Alten Meistern bis in die Moderne soll die Vielfalt des Kunstmuseums reichen. Von Anke Hahn.

VW-Skandal: Winterkorn gibt sich weiter ahnungslos

Seit 15 Monaten lang hatte man von Ex-VW-Chef Winterkorn nichts zum Abgasskandal gehört - umso höher waren die Erwartungen an seine Aussage vor dem Untersuchungsausschuss. Und Winterkorn sprach viel - sagte dabei aber nur sehr wenig. Von Daniel Bauer.

Kommentar: Ja zum Kiffen auf Rezept

Rund um die Freigabe von Cannabis als Medikament herrschte lange eine tief ideologische Debatte. Jetzt wagt die Politik den ersten Schritt zur Liberalisierung. Dem müssten weitere folgen, meint Jörg Seisselberg.

"Lambada"-Sängerin Braz Vieira ist tot

Die Sängerin des Welthits "Lambada", Loalwa Braz Vieira, ist tot. Ihr Leichnam wurde laut Polizeiangaben in Saquerema in der Nähe von Rio de Janeiro entdeckt. Die Umstände deuten auf ein Verbrechen hin. Von I. Marusczyk.

Italien: Viele Tote nach Lawinen-Unglück befürchtet

Nach dem Abgang einer Lawine in den Abruzzen suchen Rettungskräfte nach Überlebenden. Ein vierstöckiges Hotel wurde verschüttet. Bis zu 30 Menschen werden in den Schneemassen vermutet. Zuvor hatten Erdbeben die Region erschüttert.

"Yolocaust": Generation "Selfie" trifft auf Holocaust

Essen, hüpfen und jonglieren auf den Stelen des Holocaust-Denkmals in Berlin und sich dabei noch fotografieren - ist das hip oder geschmacklos? Der Berliner Satiriker Shahak Shapira hat solche Schnappschüsse in schockierende Fotomontagen verwandelt.

Tschechien: Aus für das letzte Raucherparadies

Bislang durfte in Tschechiens Kneipen noch nach Herzenslust gequalmt werden - doch damit ist es ab Ende Mai vorbei. Per Gesetz verbietet auch das letzte Raucherparadies der EU den Glimmstengel in der Gastronomie. Von Stefan Heinlein.

Brexit: Banken wollen Personal aus London abziehen

Erste Banken reagieren auf die Ankündigung eines harten Brexit - und planen nun konkreter, Personal aus London abzuziehen. Das machten einige Top-Banker am Rande des Weltwirtschaftsforums in Davos deutlich. Von Stephanie Pieper.

EZB bleibt bei Nullzinspolitik

Ungeachtet der gestiegenen Inflation im Euroraum hält die EZB an ihrer Politik des billigen Geldes fest. Der Leitzins bleibe bei null Prozent, teilten die Währungshüter mit. Und daran wird sich wohl auch so schnell nichts ändern.

Fall Amri: Jäger räumt Fehleinschätzungen ein

Nordrhein-Westfalens Innenminister Jäger hat im Fall Anis Amri Fehleinschätzungen eingeräumt. Jäger versicherte, die Landesregierung werde sich an einer umfassenden Aufklärung beteiligen. Die Opposition hatte zuvor seinen Rücktritt gefordert.

Winterkorn vor Ausschuss: Viele Fragen, kaum Antworten

Wer hat was wann gewusst im Dieselskandal? Vor dem Untersuchungsausschuss des Bundestags zeigte sich Ex-VW-Chef Winterkorn vor allem erschüttert, forderte eine "lückenlose Aufklärung". Viele Fragen des Gremiums ließ er allerdings unbeantwortet.

"Warschauer Notizen": Erfolgreiches Model - mit 82

Für Helena Norowicz hat mit 80 Jahren eine ungewöhnliche Karriere begonnen: Ein Modelabel hat sie als Model gebucht. Seither häufen sich die Anfragen. Griet von Petersdorff hat die 82-Jährige getroffen, um ihr Erfolgsrezept zu erfahren.

Kornblum: "Trump ist ein radikaler Pragmatiker"

Der künftige US-Präsident Trump handelt nicht nach alten Spielregeln, seine Auftritte zeigen deutlich, wie er tickt. Dennoch sieht Ex-Botschafter Kornblum im tagesschau.de-Interview auch Chancen. So seien Trumps Ministerkandidaten keine "Nullnummern".

Prognose zur Pkw-Maut: Dobrindt glaubt an 524 Mio. Euro

Die Pkw-Maut könnte ein Minusgeschäft werden, hatten die Grünen jüngst gewarnt. Im Gegenteil, sagt nun Verkehrsminister Dobrindt: 524 Millionen Euro werde die Maut bringen - noch mehr als ursprünglich angenommen. Es gibt aber noch Sonderwünsche aus Grenzregionen.

Bundestag beschließt Freigabe von Cannabis auf Rezept

Schwer kranke Menschen können Cannabis künftig auf Rezept in der Apotheke erhalten. Ein entsprechendes Gesetz von Gesundheitsminister Gröhe hat der Bundestag verabschiedet. Die Kosten übernimmt die gesetzliche Krankenversicherung.

Lawine in Italien: Auf Skiern zu den Verschütteten

Heftige Schneefälle erschweren die Rettungsarbeiten im italienischen Erdbebengebiet. Auf Skiern mussten sich Helfer den Weg zu dem verschütteten Hotel bahnen. In dem Gebäude sind möglicherweise bis zu 30 Menschen begraben. Von Jan-Christoph Kitzler.

Winterkorn vor Ausschuss: Viele Fragen, kaum Antworten

Wer hat was wann gewusst im Dieselskandal? Vor dem Untersuchungsausschuss des Bundestags zeigte sich Ex-VW-Chef Winterkorn vor allem erschüttert, forderte eine "lückenlose Aufklärung". Viele Fragen des Gremiums ließ er allerdings unbeantwortet.

Der "Trump-Effekt": Mexikaner bangen um ihre Zukunft

Mexikos Währung hat stark an Wert verloren, viele Menschen machen sich Sorgen. "Trump-Effekt" nennen das die Einheimischen. Doch nicht alle Mexikaner blicken verunsichert in die Zukunft. A.-K. Mellmann hat sich in der Grenzstadt Tijuana umgehört.

Schlusslicht: Wer für Trump singen sollte - und warum

Normalerweise singt zum Amtsantritt eines US-Präsidenten ein großer Star. Der Präsident sonnt sich so im Glanz des Stars und der Star in dem des Präsidenten. Doch bei Donald Trump will keiner auftreten. Dabei gibt es eine Reihe von Künstlern, die dringend zusagen sollten, falls Trump sie spontan noch fragt. tagesschau.de stellt sie vor - und erklärt warum.

US-Notenbankchefin Yellen macht Tempo bei Zinserhöhung

Kurz vor der Amtseinführung Trumps hat US-Notenbankchefin Yellen angekündigt, die Zinsen in mehreren Schritten weiter zu erhöhen. Bis Ende des Jahrzehnts könne der Leitzins bei drei Prozent liegen. Zugleich warnte sie vor einem zu zögerlichen geldpolitischen Kurs.

Familiennachzug hat stark zugenommen

Der Nachzug von Familienangehörigen nach Deutschland hat im vergangenen Jahr um etwa 50 Prozent zugenommen. Dennoch liegen die Zahlen weit unter den Erwartungen aus dem Herbst 2015 - wohl auch deshalb, weil die Regeln für den Nachzug verschärft wurden.

Viele Verschüttete bei Hochhauseinsturz in Teheran

Erst brannte es, dann stürzte alles in sich zusammen: In der iranischen Hauptstadt Teheran wurden mehr als 20 Feuerwehrleute in den Trümmern eines Hochhauses begraben. Drei Menschen konnten laut Medienberichten inzwischen lebend befreit werden.

Großbrand in Teheran: Kaum noch Hoffnung für Verschüttete

Erst brannte es, dann stürzte das 17-stöckige Gebäude in sich zusammen: In der iranischen Hauptstadt Teheran wurden mehrere Feuerwehrleute in den Trümmern eines Hochhauses begraben. Der Bürgermeister geht davon aus, dass mindestens 20 von ihnen tot sind.

Gambia: Kleines Land, großer Machtkampf

Gambia ist eines der ärmsten Länder der Welt. Viele Menschen fliehen von dort - auch nach Deutschland. Der aktuelle Machtkampf könnte alles noch schlimmer machen. Jens Borchers erklärt, was in Gambia abläuft und was auf das Land zukommen könnte.

Erdbebengebiet in Italien: Lawine trifft Hotel - Tote befürchtet

Genau in der Region Italiens, in der es gestern erneut ein Erdbeben gegeben hatte, ist ein Hotel von einer Lawine verschüttet worden. In dem Gebäude befanden sich vermutlich etwa 30 Menschen. Die Rettungskräfte befürchten, dass viele von ihnen ums Leben gekommen sind.

Bundestag gedenkt Opfer des Weihnachtsmarkt-Anschlags

Der Bundestag hat der Opfer des Anschlags auf den Weihnachtsmarkt vor einem Monat gedacht. Bundestagspräsident Lammert lobte die besonnene Reaktion der Bevölkerung. Der Rechtsstaat habe seine Mittel nicht ausgeschöpft.

Stoltenberg: NATO registriert mehr Hackerangriffe

Die NATO wird nach eigenen Angaben deutlich häufiger als früher von Hackern angegriffen. Rund 500 Mal im Monat seien Computer des Bündnisses im vergangenen Jahr attackiert worden. NATO-Generalsekretär Stoltenberg sieht dahinter staatliche Institutionen.

Machtkampf: In Gambia droht militärischer Konflikt

In Westafrika droht ein neuer Militärkonflikt. Hintergrund ist die Weigerung des abgewählten gambischen Präsidenten Jammeh, die Macht abzugeben. Die Armeen mehrerer Staaten drohen damit, einzugreifen. Jammeh zeigt sich davon bislang unbeeindruckt.

SPD-Fraktionschef: "Höcke ist ein Nazi"

Er habe nicht das Holocaust-Mahnmal als "Schande" bezeichnet, sondern den Holocaust. Mit dieser Deutung seiner Dresdner Rede steht der AfD-Politiker Höcke ziemlich alleine da. Experten sehen dahinter eine AfD-Strategie. SPD-Fraktionschef Oppermann sagte: "Höcke ist ein Nazi".

Gesetz gegen Ärztemangel läuft ins Leere

In den Städten zu viele Ärzte - auf dem Land zu wenige: Das sollte ein Gesetz von Gesundheitsminister Gröhe ändern. Eigentlich. Recherchen von Monitor zeigen: Das Gesetz ist nahezu wirkungslos. Woran das liegt, erklärt Jan Schmitt.

Abgas-Untersuchungsausschuss: Was wusste Winterkorn?

Zu seiner Rolle im Abgasskandal sind noch immer viele Fragen offen: Ex-VW-Chef Winterkorn wird heute vom Untersuchungsausschuss des Bundestags befragt. Was wusste er und wann informierte er die Politik darüber? Von Daniel Bauer.

Christian Schmidt: Das Gegenteil von klarer Kante

Das Ackern überlässt er anderen, auch das Wildern in seinem Ressort lässt er zu: Landwirtschaftsminister Christian Schmidt führt eher ein Schattendasein im Kabinett. Außer wenn es um die Wurst geht: Vegan geht gar nicht. M. von Mallinckrodt hat Schmidt beobachtet.