Willkommen in Esbeck

Noch


bis zum traditionellen Lippe-Pokalturnier bei BW Dedinghausen!

Beginn der Vorrunde: 12.00 Uhr

Auch die erste Mannschaft des SV Germania nimmt an diesem Pokalturnier teil,
und trifft im letzten Vorrundenspiel auf den TuS Lipperode.

Beginn: 18.00 Uhr

Plakatansicht unter
Lippe-Pokalturnier bei BW Dedinghausen

esbeck.de wünscht viel Erfolg!!!


Und abends geht's zur Rechnungslage des Schützenvereins!

Beginn: 20.00 Uhr im Treffpunkt


Letzte Meldung:

Am 16. Juli sind Kleidungsstücke am Straßenrand der Wilden Wende gefunden worden!
Größe L.

Weitere Info's unter
Gesucht? Gefunden!

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 198873.

Aktuelles aus Esbeck

Kirche in Esbeck/ Hörste Aktuelle Info's der katholischen und evangelischen Kirche

Lippe-Pokalturnier bei BW Dedinghausen Am Samstag ab 12.00 Uhr, am Sonntag ab 13.00 Uhr.

Seniorenschützen on Tour Besuch des Freilichtmuseums Detmod

Feuerwehr Lippstadt: Maschinisten ausgebildet Feuerwehrleute aus Lippstadt und Erwitte absolvieren Lehrgang an der Feuerwache Lippstadt.

Spomobil e.V. feiert Schützenfest Elke Ostermann Spomobil-Königin 2017!

Besuch des Schützenfestes Dedinghausen Schützenverein Esbeck besucht das Schützenfest Dedinghausen.

Trainingsauftakt beim SV Germania Anschwitzen war angesagt!

Amtspokalturnier in Esbeck Germania richtet am 05. und 06. August das Traditionsturnier aus.

Feuerwehr: Zehn neue Atemschutzträger ausgebildet Aaron Schweig von der Löschgruppe Esbeck nimmt an Atemschutzgerätelehrgang in Möhnesee-Echtrop teil.

Scheckübergabe an die Jugendfeuerwehr Esbecker "Blaulicht-Cafe" überreicht Scheck an die Jugendfeuerwehr Lippstadt.

Fotos vom Schützenfest-Montagmorgen Gut gelaunte Schützen treffen sich zum Vogelschiessen...

Vogeltaufe bei "Königs" Feierliche Taufe von " NiDeTro" auf der Heide.

Kinderschützenfest Ole Puthe und Marie Gebauer regieren Esbecker Kinderschützen!

Baustelle Paderborner Straße Resümee des Orstvorstehers nach 5 Wochen Baustelle.

Baustellentagebuch der Paderborner Straße Was ist erledigt, was steht an?

Hallo jufa! Ein Angebot für junge Familien im PV Hörste-Esbeck-Bökenförde

Schützenjacken gesucht! Stellen Sie Ihre nicht mehr benötigte Schützenjacke unserem Schützennachwuchs zur Verfügung.

Lust, Boule zu spielen? Neues Sportangebot des SV Germania Esbeck.

Schiedsrichter gesucht! Bock zu pfeifen? Germania braucht Verstärkung!

Kulturhandbuch der Stadt Lippstadt Ein offenes Projekt für jeden Lippstädter.

Nachbarschaftsstreit? Der Schiedsmann hilft! Adressen in ihrer Nähe

Sportangebot von Spomobil® e.V. Angebot für Senioren und Hochbetagte. Machen Sie mit! Nur Mut! Kommen Sie zum Schnuppertraining vorbei!







Neues aus Lippstadt

Kultur in Lippstadt 2017/18

Druckfrisch und in fröhlichem Pink: das Programmheft „KULTUR IN LIPPSTADT" ist ab sofort in der Kulturinformation Lippstadt im Rathaus erhältlich. In den nächsten Tagen wird es in zahlreichen weiteren öffentlichen Einrichtungen der Stadt ausliegen.

Der Kartenverkauf für viele Veranstaltungen beginnt am Montag, 3. Juli, um 10 Uhr in der Kulturinformation im Rathaus.  

www.gueterbahnhof-lippstadt.de

Ab sofort können sich Interessierte im Internet über die Entwicklungen auf dem ehemaligen Güterbahnhofgelände informieren. Auf der Seite www.gueterbahnhof-lippstadt.de gibt es nicht nur Informationen zur Historie des Geländes, sondern auch zu den Überlegungen und Planungen, die es seit der Aufgabe der Güterbahnhofnutzung im Jahr 1997 gegeben hat.

"Lippstädter Besuchs- und Begleitdienst" sucht Unterstützer

Lippstadt. Ehrenamt und Ehrenamtliche zusammenbringen - seit fast acht Jahren erfüllt das Büro für bürgerschaftliches Engagement der Stadt Lippstadt diese Aufgabe. Egal ob Mitarbeit in einem "Patenprojekt", Organisation einer Schulbücherei, Betreuung von Flüchtlingen od...

"Schrotträder" im Visier

abgeschraubte Lenkstangen - Fahrräder, die augenscheinlich nicht mehr fahrtauglich sind und ihr Dasein an Fahrradständern in der Innenstadt fristen, sind längst keine Seltenheit mehr. Dafür ein Ärgernis, das nicht nur Radfahrern bitter aufstößt, denen die Parkgelegenheiten fehle...

Auf den Spuren der Jakobspilger

Am Mittwoch, 26. Juli, bietet die Stadtinformation einen Spaziergang auf der Pilgerroute durch Lippstadt an.  Stadtführerin Wiltrud Lauer führt die interessierten Gäste ab Rathaus vom Lippertor bis zum Soesttor über den Jakobsweg. Neben vielen Informationen zum Jakobsweg, der in 2...


Reformationsausstellung um wertvolles Exponat ergänzt

Lippstadt. Das Stadtmuseum zeigt in enger Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirchengemeinde aktuell in der Galerie im Rathaus die große Sonderausstellung "...Unwissenheit entschuldigt niemanden vor Gott" zum Reformationsjubiläum. Dabei stehen - im Spiegel des Westermanns...

Lippstadt CULINAIRE: Das große Lippstadt Gewinnspiel!

Lippstadt Culinaire rückt langsam näher und damit auch das große Lippstadt Gewinnspiel! Als Hauptpreis wird in diesem Jahr ein Opel Corsa verlost, der ab sofort auf dem Rathausplatz zu sehen ist. Als weitere Preise locken ein Motorroller und ein City-Bike sowie viele weitere attrakt...

Mit "Actionbound" auf Verbrecherjagd

Lippstadt. "Wir wollten etwas anbieten, für das man sich nicht anmelden muss, das man jederzeit machen kann und Kinder und Jugendliche aktiviert". So fasst Frank Osinski vom Jugend- und Familienbüro die Kriterien zusammen, nach denen sich seine Kollegin Kathrin Militzer und...

Vorerst keine Vollsperrung der Beckumer Straße

Lippstadt. Aufgrund einer geänderten Bauausführung der beauftragten Baufirma bei der Sanierung des Brückenbauwerkes über den Boker Kanal verschiebt sich die für den 17.07.2017 angekündigte Vollsperrung der Beckumer Straße.   Während dieser Zeit bleibt es bei der aktuellen Verk...

Startschuss für "Jahnplatz 2020"

Lippstadt. Passend zu Beginn der Sommerferien wird die Toilettenanlage am Sport- und Jugendheim am Jahnplatz (neben dem reAktiv-Forum) geöffnet. Dies hat der Sportausschuss in seiner Sitzung am 11. Juli beschlossen.   Eine öffentliche Toilettenanlage war ein Baustein des Konzepts &q...

Nachrichten aus aller Welt

Brief Gabriels an Deutschtürken: "Sie gehören zu uns"

Inmitten des Streits zwischen in Berlin und Ankara hat sich Außenminister Gabriel in einem offenen Brief an die Türken in Deutschland gewandt. Er würdigt darin die Freundschaft zwischen Deutschen und Türken als "großen Schatz". Dies sei unabhängig von Differenzen mit Ankara.

Frauen-EM: Gegen Italien gelingt erster Sieg

Auch im zweiten Gruppenspiel gegen Italien lief bei den DFB-Frauen noch nicht alles rund. Doch am Ende konnte sich das Team von Bundestrainerin Steffi Jones über einen 2:1-Sieg freuen. Um das Viertelfinale zu erreichen, reicht gegen Russland nun schon ein Remis.

Skandale bei Autobauern: "Alle haben verloren"

Dass die deutschen Autobauer ein Kartell gegründet haben, scheint für Automobilexperte Ferdinand Dudenhöffer nicht abwegig. Das Grundproblem dabei sei aber die Politik und ihre löchrige Gesetzgebung. Dieses System der "Günstlingswirtschaft" habe die Kanzlerin mit aufgebaut.

Konflikt um Tempelberg: Abbas friert Beziehungen zu Israel ein

Im Konflikt um den Jerusalemer Tempelberg haben die Palästinenser sämtliche Kontakte zu Israel abgebrochen. Hintergrund sind die verschärften Kontrollen beim Zugang zum Tempelberg. Bei Gewaltausbrüchen in Jerusalem und dem Westjordanland wurden sechs Menschen getötet.

USA verbieten ihren Bürgern Reisen nach Nordkorea

Nach dem Tod des monatelang in Nordkorea festgehaltenen US-Studenten Otto Warmbier untersagen die Vereinigten Staaten ihren Bürgern sämtliche Reisen in das abgeschottete Land. Nur wer eine zweite Staatsbürgerschaft hat, kann das Verbot umgehen.

Livestream: DFB-Team gegen Italien unter Zugzwang

Deutschland steht in seiner zweiten Partie bei der Frauen-EM unter Druck. Nach dem torlosen Remis im Auftaktspiel muss die DFB-Elf gegen Italien nun punkten, um einen wichtigen Schritt Richtung Viertelfinale zu machen. Sehen Sie die Partie hier im Livestream.

Erdogan: Keine Angst vor "Drohungen" aus Berlin

Im Streit mit der Bundesregierung hat der türkische Präsident Erdogan den Ton verschärft. Mit Blick auf die Kritik aus Berlin sagte er, Deutschland müsse "sich zusammenreißen". Drohungen machten ihm keine Angst. Regierungschef Yildirim rief hingegen zur Besonnenheit auf.

Norweger Hagen gewinnt längste Tour-de-France-Etappe

Auf der 19. und längsten Etappe der Tour de France setzte sich früh eine Ausreißergruppe ab. Zeitweilig hatte sie knapp zehn Minuten Vorsprung. Kurz vor dem Ziel zog der Norweger Edvald Boasson Hagen entscheidend davon.

Trump-Sprecher Sean Spicer tritt zurück

Es sei ihm "eine Ehre und ein Privileg" gewesen - der Sprecher von US-Präsident Trump, Sean Spicer, hat für Ende August seinen Rücktritt verkündet. Offenbar missfiel ihm die Berufung des Bankers Scaramucci zum Kommunikationschef des Weißen Hauses. Der gab bereits Spicers Nachfolgerin bekannt.

Beziehungen zur Türkei: "Reisewarnung Light"

Das Auswärtige Amt hat die Reisehinweise für die Türkei mittlerweile verschärft. In deutschen Sicherheitsbehörden ist man jedoch schon seit Längerem in Sorge - und warnte Mitarbeiter vor möglichen Risiken bei Türkeireisen. Von G. Heil, G. Mascolo und A. Spinrath.

Frankfurt am Main: Kran im Bankenviertel droht umzustürzen

Umliegende Hochhäuser mussten evakuiert werden, mehrere Straßen sind gesperrt - mitten im Frankfurter Bankenviertel droht ein 70-Meter-Baukran umzukippen. Am Abend rückte ein Bergungskran an, der den Stahlriesen zerlegen soll. Das zieht sich allerdings.

Christliche Kirchen: Weniger Mitglieder, aber mehr Steuern

Die Zahl der Katholiken und Protestanten in Deutschland sinkt kontinuierlich. Auch 2016 verloren die großen Kirchen Hunderttausende Mitglieder. Immerhin gab es weniger Austritte als im Vorjahr. Dennoch nahmen die Kirchen so viel an Kirchensteuern ein wie nie zuvor.

Royaler Glanz in Hamburg: William und Kate umjubelt

Elbphilharmonie, Maritimes Museum und Airbus - Prinz William und Herzogin Kate absolvierten in Hamburg ein abwechslungsreiches Programm. Auch auf der letzten Etappe ihres Deutschlandbesuchs wurde das royale Paar bei seinen Auftritten bejubelt.

Tempelberg: Tote und Verletzte nach Freitagsgebet

Aus Protest gegen die verschärften Sicherheitsvorkehrungen am Tempelberg in Jerusalem haben heute Tausende Muslime auf der Straße gebetet. Danach kam es zu Zusammenstößen zwischen Palästinensern und israelischen Sicherheitskräften - drei Menschen wurden getötet.

"Spiegel"-Bericht: Geheime Absprachen zwischen Autobauern?

Den großen deutschen Autobauern droht der nächste Skandal: Einem Bericht des "Spiegel" zufolge stehen VW, Audi, Porsche, BMW und Daimler im Verdacht, durch gemeinsame Absprachen gegen Kartellrecht verstoßen zu haben. Die Hinweise kamen offenbar von VW selbst.

Papst Franziskus sucht Weg aus der Krise

Der Papst ringt um die Reform der katholischen Kirche. Sie kommt einfach nicht voran. In der Führung funktioniere etwas nicht, sagen Beobachter. Franziskus habe in der Öffentlichkeit viel mehr Sympathien als in den eigenen Reihen. Von Tassilo Forchheimer.

Reiseziele in der Krise: Schwere Zeiten für Antalya

Schon 2016 machten deutsche Touristen einen Bogen um die Türkei. Durch die jüngsten Querelen und Sicherheitshinweise dürfte der Trend in diesem Jahr anhalten. Dafür können sich andere Krisenländer über mehr deutsche Reisende freuen. Von Julian Heißler.

Nach Exhumierung: Dalís Schnurrbart blieb erhalten

Nachdem die Leiche von Salvador Dalí exhumiert wurde, ist zumindest eines klar: Der gezwirbelte Schnurrbart des exzentrischen Künstlers ist erhalten geblieben. Ein DNA-Test soll nun die Vaterschaftsklage klären. Von Oliver Neuroth.

Jetzt live: William und Kate in Hamburg

Nach ihrem Besuch in Berlin und Heidelberg sind der britische Prinz William und seine Frau Kate in Hamburg angekommen. Auf dem Programm steht das Maritime Museum, ein Konzert in der Elbphilharmonie und die Besichtigung des Airbus-Werkes. Verfolgen Sie die ARD-Sondersendung im Livestream.

Streit mit der Türkei: Yildirim beschwichtigt

Im Streit zwischen Deutschland und der Türkei sind nun beschwichtigende Töne aus Ankara zu hören. Regierungschef Yildirim appellierte, mit Besonnenheit zu handeln. Deutschland bleibe ein strategischer Partner. Zuvor hatte die Bundesregierung alle Anträge auf Rüstungsprojekte auf Eis gelegt.

Brexit: Ryanair droht mit Abzug der England-Flotte

Ryanair rüstet sich für die Zeiten nach dem Brexit und droht: Gibt es bis zum Herbst 2018 keine Einigung über ein Luftverkehrsabkommen der EU mit Großbritannien, will der irische Billiganbieter seine England-Flotte abziehen.

Böhmische Dörfer: Das Schloss Melnik

Dort wo Moldau und Elbe zusammenfließen, liegt Schloss Melnik. Der heutige Besitzer ist in der Schweiz aufgewachsen. Als er Kind war, war das Schloss seiner Familie nördlich von Prag ein für ihn unerreichbarer Traum. Jürgen Osterhage erzählt, was aus dem Traum wurde.

EU-Kommission verliert Geduld mit Autoherstellern und EU-Staaten

Angesichts des Abgasskandals erhöht EU-Industriekommissarin Bienkowska den Druck. Sie fordert, dass bis Jahresende alle manipulierten Autos umgerüstet werden müssen. VW-Chef Müller sprach angesichts der Debatte um Fahrverbote von einer Kampagne gegen Dieselfahrzeuge.

Beben in der Ägäis: Zwei Tote und mindestens 120 Verletzte

Bei einem Seebeben in der Ägäis-Region sind zwei Menschen getötet worden. Mindestens 120 wurden verletzt. Besonders betroffen ist die griechische Insel Kos - hier musste der Fährverkehr eingestellt werden. Doch auch in der Türkei gab es Schäden. Von Michael Lehmann.

Streit mit der Türkei: Rüstungsprojekte auf Eis

Im Streit mit der Türkei ändert die Bundesregierung nun auch ihre Politik bei Rüstungsprojekten. Alle Anträge seien auf dem Prüfstand, teilte das Wirtschaftsministerium mit. Die Regierung in Ankara versucht derweil, deutsche Unternehmen zu beruhigen.

Zugang zum Tempelberg eingeschränkt

Bei einem Angriff in Jerusalems Altstadt wurden vergangene Woche zwei israelische Polizisten getötet. Nun verschärfen die Behörden die Sicherheitsvorkehrungen: Muslimischen Männern unter 50 Jahren ist der Zugang zum Tempelberg untersagt.

Zerstörungen in Ägäis: Beben erschüttert Ferienregion

Zerstörte Häuser, verwüstete Häfen, Touristen und Anwohner, die auf der Straße schlafen mussten: Das Erdbeben in der Ägäis-Region hat vor allem die griechische Insel Kos getroffen. Doch auch in der Türkei sorgte das Beben für erhebliche Schäden.

Projekt an der TU Darmstadt: "Honigtöpfe" für Hacker

Seit heute steht ein mutmaßlicher Hacker vor Gericht, der die Telekom lahm gelegt haben soll - ein Fall mit gravierenden Folgen. An der TU Darmstadt versucht man, Hackern auf die Spur zu kommen. Dabei helfen "Honigtöpfe" und eine interessante Website. Von Christiane Junker.

Siemens reduziert Kooperation in Russland

Nachdem sanktionswidrig Siemens-Turbinen auf die Krim gelangt sind, fährt der Konzern seine Aktivitäten in Russland zurück. Unter anderem wird die Lieferung von Kraftwerksausrüstung an staatlich kontrollierte Firmen in Russland "bis auf Weiteres" gestoppt.

Dalís Leichnam exhumiert

Die Spanierin Pilar Abel Martínez gibt an, dass sie die Tochter Salvador Dalís ist. Eine DNA-Analyse soll Gewissheit in der Vaterschaftsklage bringen. Jetzt wurde die Leiche des Surrealismus-Künstlers exhumiert.

Gesetz zur Ehe für alle vom Bundespräsidenten unterzeichnet

Aus der Union hatte es die Forderung gegeben, der Bundespräsident solle die Ehe für alle vom Verfassungsgericht prüfen lassen - sie könnte gegen das Grundgesetz verstoßen. Steinmeier teilt diese Bedenken offensichtlich nicht: Er hat das Gesetz unterschrieben, es kann in Kraft treten.

Trump-Russland-Affäre: Umsichtig arrangiertes Treffen?

Das Treffen von Donald Trump Jr. im Wahlkampf seines Vaters mit mehreren Russen sorgt für heftige Diskussionen in Washington. Experten meinen, die Teilnehmerliste lege nahe, dass der Termin gut vorbereitet worden sei. Von Silvia Stöber.

Botschafter in Berlin: Trump nominiert Fox-News-Kommentator

US-Präsident Trump ist bereits ein halbes Jahr im Amt, doch noch immer sind viele Botschafterposten unbesetzt. Dazu zählt auch der in Deutschland. Nun hat Trump offenbar einen Kandidaten nominiert, den viele Amerikaner vor allem aus dem konservativen TV-Sender Fox News kennen.

Katar verschärft Anti-Terror-Gesetze

Dem Emirat Katar wird vorgeworfen, terroristische Gruppen im Ausland zu unterstützen. Jetzt hat der Golfstaat seine Anti-Terror-Gesetze angepasst - auf Druck seiner arabischen Rivalen.

Streit mit der Türkei: Bundesregierung zeigt sich einig

Nach der Neuausrichtung der deutschen Türkei-Politik fiel die Reaktion erneut heftig aus: Erpressung und Doppelmoral wirft die Türkei der Bundesregierung vor. Doch die zeigt sich unbeeindruckt - und einig. Finanzminister Schäuble findet dabei drastische Worte.

BKA-Chef Münch: Zahl islamistischer Gefährder gestiegen

Laut BKA-Chef Münch ist die Zahl islamistischer Gefährder in Deutschland gestiegen. Von ihnen gehe auch die größte Terrorgefahr aus. Die Gefahr linksextremistischer Anschläge hält Münch für gering - größer sei diese bei Rechtsextremisten.

Griechenland: Mindestens zwei Tote nach Seebeben

Bei einem Seebeben sind auf der griechischen Insel Kos mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Zahlreiche Menschen wurden verletzt. Das Epizentrum des Bebens der Stärke 6,7 lag nahe der türkischen Küstenstadt Bodrum.

Polen: Proteste gegen umstrittene Justizreform

Unter dem Motto "Freie Gerichte" haben in Warschau Zehntausende gegen die vom Parlament beschlossene Justizreform protestiert. Sie sehen die Unabhängigkeit der Justiz bedroht und forderten Präsident Duda auf, sein Veto gegen das Gesetz einzulegen.

IWF genehmigt Milliardenzahlung an Griechenland

Das schuldengeplagte Griechenland erhält voraussichtlich eine weitere Finanzspritze: Der Internationale Währungsfonds einigte sich im Grundsatz auf eine Zahlung in Höhe von 1,6 Milliarden Euro - unter der Bedingung, dass Griechenland Schuldenerleichterungen gewährt werden.

Venezuela: Tote bei landesweiten Protesten

In Venezuela hat es bei landesweiten Protesten gegen Präsident Maduro erneut Ausschreitungen gegeben. Mindestens zwei Menschen kamen dabei ums Leben. Mehrere Menschen seien verletzt worden, teilte die Staatsanwaltschaft mit.