Willkommen in Esbeck

Noch

bis zum Festumzug beim Schützenfest unserer Ortsnachbarn in Dedinghausen!

Traditionell besucht der Schützenverein Esbeck das Schützenfest in Dedinghausen am Sonntag!


Treff ist um 19.45 Uhr am Eingang.

Kleidung: Uniform, schwarze Hose ohne Hut.


Über eine große Teilnahme freut sich der Vorstand und besonders das Königspaar!

Achtung!!!
Schlüsselbund gefunden!

Gefunden wurde das Schlüsselbund auf der Salzkottener Straße in Höhe der Händelstraße.

Weitere Info's und Fotos unter
Gesucht? Gefunden!

Zugriffe heute: 11 - gesamt: 4193.

Aktuelles aus Esbeck

Kirche in Esbeck/ Hörste Aktuelle Info's der katholischen und evangelischen Kirche

Gastbesuch Dedinghausen Schützenverein Esbeck besucht das Schützenfest Dedinghausen.

Bewässerungsanlage auf dem Sportplatz Arbeiten haben begonnen. Es wird noch Hilfe benötigt!

Neues von den Schützensenioren Fotos von den Schützensenioren beim diesjährigen Schützenfest.

3. Straßenfest in der Ackersmannstraße Am 20. August ab 15.00 Uhr.

5. Esbecker Oktoberfest Das Orga-Team meldet: ausverkauft!!!

Mut tut gut! Vorschulkinder absolvieren Training für mehr Selbstvertrauen und Selbstsicherheit.

Esbecker "Dinner en blanc" Weißes Picknick am Heiligenhäuschen.

Goldhochzeit im Hause Heiermeier Herbert und Uschi Heiermeier feiern goldene Hochzeit.

Fotos vom Schützenfest-Samstag

Fotos vom Schützenfest-Sonntag

100 Liter Freibier für Esbecker Schützenkönig Schützenkönig Georg Bartsch Gewinner der Patriot-Aktion.

Oldtimerfreunde in Esbeck Gleichgesinnte gesucht!

Schützenjacken gesucht! Stellen Sie Ihre nicht mehr benötigte Schützenjacke unserem Schützennachwuchs zur Verfügung.

Schiedsrichter gesucht! Bock zu pfeifen? Germania braucht Verstärkung!

Kulturhandbuch der Stadt Lippstadt Ein offenes Projekt für jeden Lippstädter.

Nachbarschaftsstreit? Der Schiedsmann hilft! Adressen in ihrer Nähe

Sportangebot von Spomobil® e.V. Angebot für Senioren und Hochbetagte. Machen Sie mit! Achtung: Neue Trainingszeiten ab dem 1. März!







Neues aus Lippstadt

Traumhochzeit am Wochenende

Lippstadt. Das Standesamt der Stadt Lippstadt ist auch im Jahr 2017 wieder am Wochenende zur Stelle, um Heiratswillige „unter die Haube" zu bringen. Für diejenigen, die sich an einem Samstag das „Ja-Wort" geben wollen, stehen zwölf Termine im Jahr 2017 zur Verfügung.

Wanderweg durch Lippstädter Norden

Lippstadt Marketing freut sich, gemeinsam mit dem Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) Lippstadt, den dritten Wanderweg in Lippstadt eröffnen zu können. Der „Kurbadweg" - L3 ist fünfzehn Kilometer lang und verbindet Lippstadt mit seiner schönsten Tochter Bad Waldliesborn.

Prämierung im Schüler Businessplan Wettbewerb Lippstadt

Im November 2015 wurde der erste Schüler Businessplan Wettbewerb Lippstadt ausgerufen. Nun erfolgte die Prämierung der erfolgreichen Teams im Rahmen einer Veranstaltung im CARTEC mit zahlreichen Gästen.

Öffentliche Stadtführungen in Lippstadt

Die Stadtinformation bietet an folgenden Terminen im August öffentliche Stadtführungen an:   Historische Altstadtführung: Samstag, 6. August, Mittwoch, 10. August, Samstag, 20. August und Mittwoch, 24. August jeweils um 14.30 Uhr. Treffpunkt ist am Rathaus, eine Anm...

Leader lädt zum "Markt der Region" ein

Lippstadt.“ Leader lädt zum „Markt der Region“ ein: Am 28. September 2016 ab 18 Uhr präsentieren sich die Leader Kommunen Möhnesee, Soest, Bad Sassendorf, Lippetal, Wadersloh, Delbrück und Lippstadt an Informationsständen in der Stadthalle Del...

B55: Instandsetzung der Brücke über die "Glenne" in Bad Waldliesborn

Lippstadt / Meschede (straßen.nrw). Im Auftrag der Straßen.NRW-Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift starten am Montag (1.8.) die Arbeiten zur Instandsetzung der Brücke über die „Glenne“ im Verlauf der B55 „Berliner Straße“ im Ort...

BGH-Entscheidung zu Zinsgeschäft nicht überraschend

Lippstadt. Die gestrige Entscheidung des Bundesgerichtshofs zu einem Zinsswapgeschäft kam für die Stadt Lippstadt nicht überraschend, sondern war so erwartet worden. „Als Niederlage wird das Urteil weder von uns noch von den Anwälten der ersten und zweiten Ins...

Auf alten Pilgerpfaden um Lippstadt

Am Sonntag, 7. August, bietet die Stadtinformation wieder eine öffentliche Radtour an. Stadtführerin Wiltrud Lauer führt interessierte Radler „auf alten Pilgerpfaden“ um Lippstadt.   Los geht es um 14 Uhr ab Rathaus. Ziel der Tour ist die Wallfahrts...

Von frommen Frauen und höheren Töchtern

Eine interessante Themenführung bietet die Stadtinformation am Donnerstag, 4. August, an. Unter dem Titel „Von frommen Frauen und höheren Töchtern“ führt Stadtführerin Marlene Schlömer die Teilnehmer durch die ehemalige Marienschule – die...

Spielespaß in der Stadtbücherei

Lippstadt. Es darf wieder gespielt werden: Am Montag, 1. August 2016, von 15 Uhr bis 16.30 Uhr, besteht die Möglichkeit beim Spielenachmittag für Senioren in der Thomas-Valentin-Stadtbücherei in gemütlicher Atmosphäre gemeinsam zu würfeln, Karten oder Scha...

Noch Plätze frei im "Last-Minute-Ferienclub"

Lippstadt. Ein buntes Programm erwartet Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren im Rahmen des Ferienspaßprogramms beim „Last-Minute-Ferienclub“. In der zweiten Ferienhälfte ab Mittwoch, 3. August 2016, öffnet der „Club“ im Begegnungszentrum ...

Nachrichten aus aller Welt

Nach Anschlag in Duma: "Warum habe nur ich überlebt?"

Als Siedler vor einem Jahr auf das Haus seiner Familie im Westjordanland einen Brandanschlag verübten, überlebte nur Ahmed. Heute hat er Angst vor der kleinsten Flamme und sein ganzes Dorf kann nicht mehr ruhig schlafen. Eine Reportage von Torsten Teichmann.

Olympia: IOC schafft neue Hürde für russische Athleten

Welche russischen Sportler dürfen bei den am Freitag beginnenden Olympischen Spielen starten? Nach der Prüfung durch die Fachverbände und Experten des Internationalen Sportgerichtshofs setzte das IOC nun ein neues Gremium ein, das das letzte Wort hat.

Zehntausende gehen Menschenhändlern in die Falle

In Nepal missbrauchen Menschenhändler die Armut ihrer Opfer, indem sie ihnen gute Jobs versprechen. Auch die 15-jährige Nima Tamang sollte als Prostituierte ins Ausland verkauft werden - von ihrer Großtante. Markus Spieker erzählt, wie die Menschenhändler vorgehen.

Leben in der Hölle - Afghanen unter IS-Herrschaft

Seit zwei Jahren kontrolliert die Terrormiliz IS auch Teile Afghanistans. Die jüngste Offensive der Armee hat die Extremisten etwas zurückgedrängt. In den befreiten Gebieten berichten die Menschen vom Grauen der IS-Herrschaft. Von Gabor Halasz.

Weltjugendtag in Krakau endet mit Papstmesse

In Krakau endet heute der 31. Weltjugendtag. Auf einem großen Feld wird Papst Franziskus mit 1,5 Millionen Menschen eine Messe feiern. Seine Botschaft der Barmherzigkeit ist bei den Jugendlichen schon jetzt angekommen. Von Mechthild Baus.

Tunesiens Premier verliert Vertrauensfrage im Parlament

Nur drei Abgeordnete stellten sich im tunesischen Parlament noch hinter Ministerpräsident Essid. Die große Mehrheit sprach dem Regierungschef das Misstrauen aus. Damit steht ein Regierungswechsel unmittelbar bevor. Die Suche nach Essids Nachfolger läuft.

Erdogan will Geheimdienst und Stabschefs direkt befehligen

Der türkische Präsident Erdogan will nach dem gescheiterten Putschversuch den Geheimdienst MIT und den Generalstab der Streitkräfte künftig seinem Befehl unterstellen. Dafür müsste das Parlament die Verfassung ändern. Zudem kündigte Erdogan das Aus aller Militärschulen an.

Syrien: Lage für die Einwohner Aleppos spitzt sich zu

Die Lage der Zivilbevölkerung im umkämpften syrischen Aleppo bleibt unklar. Staatsmedien berichten, einige Einwohner seien über einen Fluchtkorridor der syrischen Armee geflohen. Erst gestern wurde eine Klinik westlich der Stadt bombardiert. Thomas Aders berichtet.

Rund 30.000 Erdogan-Anhänger in Köln erwartet

Die Polizei erwartet morgen in Köln 30.000 Teilnehmer bei einer Demonstration gegen den Putschversuch in der Türkei. Vor allem Erdogan-Anhänger werden auf die Straße gehen. Das Bundesverfassungsgericht untersagte in letzter Minute Live-Schalten türkischer Politiker auf der Kundgebung.

Putin ehrt in Slowenien Opfer des Ersten Weltkriegs

Der russische Präsident Putin ist zu einem Besuch in Slowenien eingetroffen. Dort nahm er an einer Gedenkfeier für 300 russische Soldaten aus dem Ersten Weltkrieg teil. Erst zum dritten Mal in diesem Jahr besucht Russlands Staatsoberhaupt ein EU-Land.

Linkspartei-Vorsitzende Kipping: Im Schatten der Frau W.

Linkspartei-Chefin Kipping gilt als Brückenbauerin, ist dennoch nicht unumstritten. Fraktionschefin Wagenknecht würde lieber nach ihren eigenen Regeln spielen - und zeigt das auch immer offener. Dabei stehen wichtige Entscheidungen an. Von Julia Krittian.

Razzia in Belgien: Terrorverdächtiger in Haft

Gegen einen der beiden festgenommenen Terrorverdächtigen in Belgien ist ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden. Er soll Anschläge in Belgien geplant haben und Mitglied einer Terrorgruppe sein. Der ebenfalls festgenommene Bruder des Verdächtigen wurde freigelassen.

Rosberg sichert sich Pole Position in Hockenheim

Mercedes-Pilot Rosberg hat sich die Pole Position für sein Heimrennen in Hockenheim gesichert. Der 31-Jährige verwies seinen Teamrivalen und größten Konkurrenten, Hamilton, auf den zweiten Platz. In der WM-Wertung liegt Rosberg derzeit sechs Punkte hinter dem Briten.

Dutzende Verletzte bei Krawallen in Armenien

Es sind erschreckende Szenen, die sich in der armenischen Hauptstadt Eriwan abspielen: Schauplatz sind die Straßen vor einer Polizeistation, in der Oppositionanhänger Geiseln festhalten. Mit aller Gewalt gehen Sicherheitskräfte gegen Demonstranten vor.

Gabriel fordert von OLG Korrekturen in Edeka-Entscheidung

Wirtschaftsminister Gabriel wehrt sich: Im Streit um die Supermarktfusion Edeka-Tengelmann fordert er das Oberlandesgericht Düsseldorf auf, dessen Eilentscheidung vom 12. Juli inhaltlich zu korrigieren. Juristisch geht er damit aber nicht gegen die Entscheidung des Gerichts vor.

Seehofer sieht in Zuwanderung Gefahr für die Sicherheit

Nach Ansicht von CSU-Chef Seehofer gibt es einen klaren Zusammenhang: Sicherheit sei nur durch eine Begrenzung der Zuwanderung möglich, sagte der bayerische Ministerpräsident zum Abschluss einer Kabinettsklausur. Von Merkels "Wir schaffen das" distanzierte er sich erneut deutlich.

Nach Stresstest für EU-Banken: Italien ist erleichtert

Italiens Großbanken haben im Stresstest ordentlich abgeschnitten. Vier von fünf erfüllten die Mindestanforderungen. Experten wähnten die Geldhäuser schon kurz vor dem Kollaps, entsprechend groß ist nun die Erleichterung im Land. Es bleiben aber Probleme. Von Markus Epping.

Nach dem Stresstest: "Nicht in Sicherheit wiegen"

Aufatmen im Bankensektor: Der Stresstest ist weitgehend bestanden, die meisten der 51 untersuchten Banken sind krisenfest. Die Europäische Bankenvereinigung feiert das Ergebnis - dennoch warnen Kritiker, sich nicht zu früh zu freuen. Von Sabine Hackländer.

Erdogans Anzeigen in Deutschland bleiben bestehen

Der türkische Staatschef Erdogan will Klagen wegen Präsidentenbeleidigung zurückziehen. Dies sei ein Zeichen seines guten Willens. Sein deutscher Medienanwalt stellte nun klar, dass diese Ankündigung nur für die Türkei gelte - und damit nicht für den Fall Böhmermann.

Theater-Weltpremiere in London: Harry Potter ist zurück

In London hat das Theaterstück "Harry Potter und das verwunschene Kind" Weltpremiere gefeiert. Viele Figuren sind bekannt, doch die Geschichte ist neu - und das Interesse riesig: Bis Mai 2017 ist alles ausverkauft. Kleiner Trost: Das Skript zum Stück erscheint als Buch. Von Thomas Spickhofen.

Neu ab August: Freie Routerwahl und mehr BAföG

Die BAföG-Sätze steigen. Der Routerzwang bei Providern entfällt. Und das neue Ausbildungsjahr startet mit acht modernisierten Berufen. Hier gibt es weitere Neuerungen für Verbraucher im August im Überblick.

Georg Gänswein wird 60: Der Diener zweier Päpste

Er ist der Protokollchef des aktuellen und der Privatsekretär des vorherigen Papstes: Georg Gänswein hat gleich zwei wichtige Funktionen im Vatikan. Heute wird "Don Giorgio", der schöne Priester, 60 Jahre alt. Ein Porträt. Von J.-C. Kitzler.

TV-Tipp: 50 Jahre Wembley-Tor

Es liegt genau 50 Jahre zurück: Der umstrittenste Treffer aller Zeiten, das Tor von Wembley. Bei der Weltmeisterschaft in England befand sich der Fußball an der Schwelle zur Moderne. Das Erste zeigt heute eine Zeitreise zu der WM 1966.

Putin-Besuch Grund für Stau in Österreich

Alle Bundesländer haben Ferien. Die Folge sind kilometerlange Staus auf den Autobahnen Richtung Meer und Alpen. Das ist jedes Jahr so. Doch in diesem Jahr kommt auf einer der wichtigen Routen Richtung Adria noch ein Problem hinzu: ein Putin-Besuch.

Freier Eintritt: Der Museumsbesuch zwischendurch

Wenn nicht gerade spektakuläre Sonderausstellungen die Massen Schlange stehen lassen, fürchten viele Museen um ihre Attraktivität. Die Idee, keine Eintrittsgelder zu verlangen, ist eine neue Strategie, auch kunstfernes Publikum zu gewinnen. Von Ute Pauling.

Googles Suche nach dem besten Journalismus

Als Leiterin des Google News Lab hat Isa Sonnenfeld keine leichte Aufgabe: Sie will Medienhäusern helfen, neue Geschäftsmodelle und das Storytelling der Zukunft zu finden. Das Interesse ist groß, am Ende geht es aber wieder um eine kostbare Ressource. Von Sarah Mühlberger.

Auch Clintons Wahlkampfteam Ziel von Hacker-Angriff

Die Hacker-Angriffe auf die Demokratische Partei in den USA haben offenbar ein größeres Ausmaß als zunächst angenommen. Auch Clintons Wahlkampfteam ist betroffen. Und wieder scheint die Spur nach Russland zu führen. Von M. Ganslmeier.

UN verlängert Friedensmission im Südsudan

Die UN haben für eine Verlängerung des Friedenseinsatzes im Südsudan gestimmt. Das Mandat für die Mission in dem Krisenland wäre sonst am Sonntag ausgelaufen. Bis zum 12. August soll nun die Zeit genutzt werden, weitere Schritte zu verabreden.

"Udo Wonz" trainiert für die Luftgitarren-WM

Martialischer Griff in die imaginären Saiten, Rockstar-Pose: Thorsten Schröder hat die Kunst des Luftgitarrespielens schon ganz gut drauf. Aber der Deutsche Meister "Udo Wonz" beherrscht das Instrument virtuos - und will Weltmeister werden. Von X. Böttcher.

Brasilien: Verfahren gegen Ex-Präsident Lula eingeleitet

Brasiliens früherer Präsident Lula da Silva muss sich wegen Behinderung der Justiz vor Gericht verantworten. Der Politiker soll die Ermittlungen zur Korruptionsaffäre um den staatlichen Ölkonzern Petrobras behindert haben.

Erdogan will alle Beleidigungsklagen zurückziehen

Der türkische Staatschef Erdogan will alle laufenden Klagen wegen Präsidentenbeleidigung zurückzuziehen. Er bezeichnete den Schritt als Zeichen des guten Willens. Ob Erdogans Ankündigung jedoch auch das Böhmermann-Verfahren betrifft, ist unklar.

Monte dei Paschi: EZB gibt grünes Licht für Rettung

Der Rettungsplan der drittgrößten italienischen Bank Monte dei Paschi di Siena ist in trockenen Tüchern. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat einem entsprechenden Vorschlag des Geldhauses zugestimmt, mit dem es sich bis Ende des Jahres seiner faulen Kredite entledigen will.

EU-Großbanken bewähren sich bei Stresstest weitgehend

Beim Stresstest 2016 der Europäischen Bankenaufsicht EBA haben sich die 51 untersuchten Geldhäuser überwiegend als krisenfest erwiesen - auch die neun geprüften deutschen Banken. Am schlechtesten schnitt die italienische Bank Monte dei Paschi di Siena ab.

Olympia ohne russische Gewichtheber

Der Gewichtheber-Weltverband IWF hat alle russischen Athleten ausgeschlossen, die bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro an den Start gehen sollten. Betroffen sind demnach acht nominierte Sportler, fünf Männer und drei Frauen.

Geburtsklinik in Syrien aus der Luft bombardiert

Die Serie von offenbar gezielten Luftangriffen auf Krankenhäuser in Syrien reißt nicht ab. Diesmal wurde eine Geburtsklinik im Westen des Landes bombardiert. Offenbar kamen mehrere Menschen ums Leben. Wer den Luftangriff flog, ist unklar.

Kommentar: Ein starkes Zeichen des Papstes in Auschwitz

Mit seinem lauten Schweigen in Auschwitz hat Papst Franziskus mehr zum Ausdruck gebracht als mit jeder Rede. Um gegen millionenfachen Mord aufzuschreien, bedarf es keiner Worte. Wie der Papst der Opfer gedachte, war beispiellos, meint Henryk Jarczyk.

Stresstest: Nervosität bei Italiens Banken

Italiens Banken sind seit Jahren keine Musterschüler. Faule Kredite im Schätzwert von 360 Milliarden Euro haben sie angehäuft. Jetzt warten sie mit nervöser Spannung auf das Ergebnis des EU-Stresstests. Am Abend gibt's Zeugnisse, wenn auch ohne Noten. Von Philipp Greiner.

FAQ: So funktioniert der Banken-Stresstest

Erst wenn alle wichtigen Börsen geschlossen haben, will die Europäische Bankenaufsicht die Ergebnisse des Banken-Stresstests veröffentlichen. Was wurde dabei untersucht? Und wie sinnvoll ist er? Fragen und Antworten von Barbara Schmickler.

Fethullah Gülen - Erdogans Erzfeind

Von seiner Farm in den USA aus leitet Fethullah Gülen ein weltweites islamisches Netzwerk. Auch in Deutschland gibt es Einrichtungen seiner Bewegung. Wer ist der Gegner des türkischen Präsidenten - und welche Ziele verfolgt er? Antworten von Siv-Brit Kühl.

Kretschmann weist Forderungen aus Ankara zurück

Nach dem Putschversuch in der Türkei wird der Konflikt zwischen Anhängern und Gegnern der Regierung in Ankara auch nach Deutschland getragen. Baden-Württembergs Ministerpräsident Kretschmann forderte jetzt im tagesthemen-Interview alle Beteiligten zur Zurückhaltung auf.